elsässischer Theologe und Reformator / 1478-1541 / Studium nach In­golstadt und Heidelberg 1505-12 in Frei­burg / 1515 Promotion in Theolo­gie / seit 1512 befreundet mit Konrad Pel­likan (1478-1556), dem späteren Zürcher Bi­belübersetzer / 1518-22 Briefwechsel und Begegnung mit Luther / 1523 Propst im Strassburger Thomasstift und Erwerb des Bürgerrechts / ab 1524 mit Bucer und Zell Re­for­mator des Elsass / 1518 Publikation einer Hebräischgrammatik / 1532 Abfas­sung des Berner Synodus