Hauptstadt der Tschechischen Republik / 1348 Gründung der Neu­­stadt und der Universität durch Kaiser Karl IV. / Hus hier 1390-96 Stu­dent, 1401-10 Dekan, Professor, Rektor der Karlsuniversität / ab 1402 Predigt­gottesdienst in tschechischer Sprache, ab 1414 Abendmahl in beiderlei Ge­stalt / 1420 Verabschiedung der Vier Prager Artikel zu Predigt, Abend­mahl, Pro­fanierung, Kirchen­zucht als hussitisch-reformatorisches Pro­gramm / 1421-1621 hussitisch-reformiert-uniert / 1575 die Confessio Bo­he­mica als er­stes uniertes Bekennt­nis / Bethlehem-Kapelle als Hus’ Pre­digtort, Mar­tin-in-der-Mauer als Kir­che des ersten neuen Abendmahls, Sal­vatorkir­che als Hauptkirche / 1918 Union der damals 126000 Re­for­mier­ten und 34000 Lutheraner zur Evan­geli­schen Kirche der Böhmi­schen Brü­der / 1919 Gründung der Hus-Fa­kul­tät / Karlsuniversität als Stu­dienort von Pit­ter, Rejchrt, Šimsa, als Wirkort von Hro­mádka, Hus, Kara­fiát, Lochman, Ma­saryk

Foto: flickr/Szczepan Janus