Schweizer Theologe und Reformator / um 1511-1571 / im Kanton Vaud / Schulzeit in Orbe, ab 1528 Studium der Künste in Paris, wo er die Ideen der Reformation kennenlernt / ab 1531 Prediger im Gefolge von Farel / 1534 Durchsetzung und Annahme der Reformation in Genf und Lausan­ne / 1537 Mitbegründer der Académie von Lausanne, wo er auch Pfarrer ist / 1561 Umsiedlung nach Südfrankreich, vielleicht wegen Unstimmig­kei­ten mit Bèze und Calvin / Pfarrer in Nîmes und Montpellier / 1563 Vorsit­zen­der der Nationalsynode Frankreichs / 1567 auf Einladung von Jeanne d’Albret Predigt der Refor­ma­tion in der Region Béarn / Tod auf dem Weg zur Na­tionalsynode in La Rochelle