französische Grossstadt, Mittelpunkt Okzitaniens bzw. des Languedoc / Zentrum der Hugenotten / 1560 erste Hugenottengemeinde / 1561–1685 reformierte Stadt / 1598 eine der Places de Sûreté nach dem Edikt von Nantes / 1622 erfolglose Belagerung durch Louis XIII / 1685 Vertreibung der Hugenotten nach der Révocation durch Louis XIV / 1693 Porte du Peyrou als Triumphbogen zu Ehren der erfolgreichen Hugenottenvertreibung / 1778 Neugründung der reformierten Gemeinde / 1920 Verlegung der Faculté de Théologie Protestante von Montauban nach Montpellier, Domizil im Haus des Onkels von Gide / Heimatstadt des reformierten Lyrikers Francis Ponge (1899–1988)

Foto: flickr/MTHATD