deutscher Theologe und Reformator / 1536-1587 / als Bäckerssohn in Trier geboren / 1549-1557 Studium in Paris, Orlé­ans, Bourges, Promotion in Recht / 1556 in Bour­ges Anschluss an Hugenot­tengemeinde / 1558 The­o­logie­stu­dium bei Cal­vin in Genf und Vermigli in Zürich / 1560 Leiter des Col­legium Sa­pientiae an der refor­mier­ten Uni­­versität Heidelberg, 1561 Professur / 1562 Reformator der Kurpfalz / 1577 Konfessionswech­sel der Kurpfalz, Verlust der Ämter, Wechsel nach Berleburg / 1584 Grün­­dung der Hohen Schule in Herborn / wichtigster deutschsprachiger Cal­vinschüler, Verbindung seiner eige­nen Bundes­theo­logie mit Calvins In­stitutio